Erfolg für Ruukki: mit schnellem Lead-to-Cash in einer komplexen Branche punkten

Fallstudie Ruukki

Erfolg für Ruukki: mit schnellem Lead-to-Cash in einer komplexen Branche punkten

AUSBALANCIEREN EINES KOMPLEXEN WARENFLUSSES

Für Ruukki besteht der Erfolg darin, schnell auf die Anforderungen der verschiedensten Kanäle und Partner reagieren zu können: Verbraucher, Einzelhändler, Dachdecker und Klempner, Hausbauer und die Tiefbauindustrie. Wenn es in Ihrem Unternehmen um die Lieferung von Dächern und Bauelementen geht, ist der gesamte Lead-to-Cash-Flow von Natur aus komplex.

Diese Komplexität darf sich jedoch nicht in langsamen Reaktionszeiten im Vertrieb niederschlagen: Ein wichtiger Faktor für Kundenzufriedenheit und Umsatz ist die Fähigkeit, Angebote schneller als die Konkurrenz zu erstellen. Das nächste Ziel ist die Sicherstellung effizienter Lieferungen, bei denen ein Angebot nahtlos an die Produktion, die Logistik und die Montage weitergeleitet wird, ohne dass es zu Problemen kommt oder manuelle Eingriffe erforderlich sind.

Bilot hat in den letzten zehn Jahren mit Ruukki zusammengearbeitet, um den Verkaufs- und Lieferprozess kontinuierlich zu verbessern. Die jüngste Neuauflage des für Vertrieb und Partner sichtbaren Tool-Sets umfasst:

VORTEILE AUF DER GANZEN LINIE

„Wir nutzen Commerce als Plattform für die kontinuierliche Verbesserung des Kundendienstes und der Prozesseffizienz. Unsere Kunden haben den digitalen Kanal schnell angenommen – wir erhalten jetzt 75 % aller Bestellungen online – und die Rückmeldungen waren hervorragend. Eine großartige Leistung, die wiederum neue Bereiche der Prozessverbesserung eröffnet“, sagt Senior Vice President Jouni Metsämäki.

Die Kunden sind nicht die einzigen, die zufrieden sind. Zu den Vorteilen für Einzelhändler gehört die Möglichkeit, Angebote an Ort und Stelle zu erstellen, während der Kunde wartet, während Hausbauer einen schnellen Entwurf-zu-Angebot-Prozess auf der Grundlage von Designvorlagen haben. Auf Baustellen sind Installationsdokumente, Größen- und Grundrisspläne leicht verfügbar, ebenso wie detaillierte Informationen über eingehende Lieferungen – wer bringt was, wann und wie schwer ist es?

Auch das Vertriebsmanagement von Ruukki profitiert davon: Die Konversionsrate bei Leads wurde verbessert, der Überblick über die Verkäufe erhöht und der Verkauf von Zubehör konnte ausgebaut werden.

"Unsere Kunden haben den digitalen Kanal schnell angenommen – wir erhalten jetzt 75 % aller Bestellungen online – und die Rückmeldungen waren hervorragend"

- Jouni Metsämäki, Senior Vice President

Teilen

Verwandtfallstudien

Fallstudie Valio

SAP Sales Cloud erleichtert die Vertriebsarbeit ...

Fallstudie Śnieżka

C/4HANA stellt den Kunden in den Mittelpunkt des ...

Fallstudie Reima

Unterstützung von Reima bei der Erreichung eines ...